GROHE Thermostatarmaturen für die Badewanne

Wannenthermostate von GROHE

Thermostatarmatur für die Badewanne

Was ist entspannender als ein warmes Bad? Für viele ist es eine wunderbare Möglichkeit, um Körper und Geist zur Ruhe zu bringen. Doch neben der richtigen Badewanne benötigen Sie auch eine passende Armatur, um das Badeerlebnis wahr zu machen. Die Armatur, die am häufigsten an Badewannen zu finden ist, ist das Wannenthermostat. Bei diesen ist die Wassertemperatur über einen Griff präzise einstellbar und kann konstant gehalten werden. In der Regel sorgt eine Sicherheitssperre dafür, dass die Temperatur nicht ohne Entsperrung über 38 Grad gestellt werden kann, womit besonders Kinder vor Verbrühungen geschützt sind. Über einen zweiten Griff kann die Wassermenge reguliert werden. Bei den Aufputz-Varianten ist der Wanneneinlauf als fester Bestandteil des Thermostats integriert. Mehr zu den Thermostatarmaturen für die Badewanne erfahren Sie hier.



26 Artikel

Topseller
  • Topseller
  • Name
  • Preis
  • Verfügbarkeit
60



26 Artikel

Topseller
  • Topseller
  • Name
  • Preis
  • Verfügbarkeit
60

Material und Aussehen der Thermostatarmaturen für die Badewanne

Die Wannenthermostate von GROHE bestehen in der Regel aus Messing. Häufig sind sie mit Chrom überzogen, was sie vor Rost und Abnutzung schützt und zugleich ein schickes Äußeres verleiht. Die Oberfläche ist glänzend. Bezüglich der Montage können Sie sich zwischen zwei Varianten entscheiden: Aufputz oder Unterputz. Bei der Aufputz-Montage sind alle Elemente an der Wand montiert. So können bereits bestehende Anschlüsse weiterhin genutzt werden. Zudem ist eine mögliche Reparatur oder das Austauschen erheblich einfacher. Ein Nachteil ist, dass es mehr Fläche gibt, die gereinigt werden muss, als bei der Unterputz-Variante. Dabei wird die Technik komplett in der Wand verbaut, die sichtbaren Teile sind auf das Nötige beschränkt. Damit hat die Unterputz-Montage ein aufgeräumtes Erscheinungsbild, für eine Reparatur muss aber die Wand erneut geöffnet werden. Die Wannenthermostate von GROHE haben in der Regel zwei Verbraucher. Dies bezeichnet die Anzahl der angesteuerten Brausen. Die Griffe sind rund, eckig oder ergonomisch geformte Drehgriffe. Einige Thermostatarmaturen verfügen zudem über einen Umsteller.

Technologien der Wannenthermostate von GROHE

Der Wannenauslauf der Thermostatarmaturen von GROHE ist in der Regel starr. Bei einigen Modellen ist er in einem bestimmten Radius schwenkbar. Zudem hat GROHE verschiedene Strahlarten entwickelt, die für ein besonders angenehmes Badeerlebnis sorgen. Der GROHE Normalstrahl ist ein Multitalent, das sowohl einen Strahl produzieren kann, der erfrischt, als auch einen der entspannt. Der GROHE Waterfall XL schafft mithilfe eines besonders breiten Ausflusses das Gefühl eines sinnlichen Wasserfalls. Im Gegensatz dazu ist der GROHE Laminar-Strahl ein Wasserstrahl, der frei und glasklar fließt.

Weitere Technologien, die in Ihr Badewannenthermostat integriert sein können, stellen wir Ihnen hier kurz vor. Mithilfe von SafeStop Plus kann beispielsweise die bereits erwähnte Sicherheitssperre bei 38°C um einen Temperaturendanschlag bei 43°C ergänzt werden. Eine isolierte Wasserführung, genannt CoolTouch sorgt dafür, dass sich das Thermostat nicht zu stark erhitzt und Verbrennungen vermieden werden. Auch wenn Thermostate eine einfache Temperatureinstellung ermöglichen, hat GROHE dies noch weiter verfeinert und die Technologie TurboStat entwickelt. Diese kann mithilfe einer Kartusche die Temperatur noch schneller bestimmen und sie auch bei Wasserdruckschwankungen noch präziser halten. Wenn Sie sich die Handhabung Ihrer Duscharmatur insgesamt erleichtern möchten, hilft Ihnen der AquaDimmer von GROHE. Dies ist ein Bediengriff, der die Ansteuerung mehrere Brausen ermöglicht und über den gleichzeitig die Wassermenge eingestellt werden kann. Ähnlich funktioniert der SmartControl-Umschalter. Hier kann per Knopfdruck das Wasser ein- oder ausgeschaltet werden, während die Menge durch Drehen desselben Knopfs bestimmt wird. Verfügt die Brause über mehrere Strahlarten, lassen sich auch diese über SmartControl einstellen. Die EcoJoy-Funktion ermöglicht Ihnen zudem Wasser zu sparen, ohne auf einen gleichmäßigen Strahl zu verzichten. Um Ihre Badeutensilien immer griffbereit zu haben, können Sie eine Thermostatarmatur wählen, die auch als formschöne und praktische Ablage, GROHE EasyReach, funktioniert. Um eine angenehme Reinigung zu ermöglichen, sind die Wannenthermostate von GROHE mit der StarLight-Beschichtung überzogen. So ist sie widerstandsfähiger gegen Kalk und Schmutz und lässt Ihre Armatur lange glänzen. Besitzt Ihre Armatur den Zusatz QuickFix Plus können Sie sie doppelt so schnell aufbauen, da weniger Einzelteile verwendet werden. Beachten Sie, dass nicht alle der Wannenthermostate mit allen hier aufgeführten Technologien ausgestattet sind. Ob die von Ihnen bevorzugte Armatur darüber verfügt, erfahren Sie in den Produktdetails.

Badewannenthermostate in verschiedenen Design-Serien

Die Duschthermostate sind in verschiedenen Design-Serien erhältlich. Die Serie Grohtherm 800 besteht aus durchgehend zylindrischen Körpern, die klar und auf das Wesentliche reduziert designt sind. Die Serie Grohtherm 1000 hat einen schlanken Körper und abgerundete Griffe, die leicht ergonomisch geformt sind. Damit hat sie ein universelles Design, das in jedes Badezimmer passt. Grohtherm 2000 hat runde Griffe, meist einen breiten Auslauf und eine elegante Form. Die Serie Grohtherm 3000 Cosmopolitan ist eine sehr moderne Serie, die sich durch einander durchdringende Zylinder auszeichnet und auf Schnörkel verzichtet. Dabei führt die einfache Ästhetik zu harmonischen Proportionen. Ganz anders wirkt die Serie Grohtherm Cube. Diese ist am leichtesten als klar, geradlinig und geometrisch zu beschreiben und passt zu Ihnen, wenn Sie ein kosmopolitisches Design suchen. Die Serie Grohtherm SmartControl gibt es in unterschiedlichen Designs mit einer höchst ausgereiften Technologie. Mehr dazu erfahren Sie hier.