Spülkästen


Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4


228 Artikel

Position
  • Position
  • Name
  • Preis
  • Verfügbarkeit
60

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4


228 Artikel

Position
  • Position
  • Name
  • Preis
  • Verfügbarkeit
60

Spülkästen im Onlienshop fürs Bad

Eine funktionstüchtige Toilettenspülung entfernt nicht nur die Ausscheidungen, sondern hält auch die Geruchsentwicklung so gering wie möglich. Nach dem Betätigen des Knopfes oder Druckschalters durchflutet das Wasser über einen kurzen Zeitraum hinweg die Schüssel mit frischem Trinkwasser oder auch mit gefiltertem Regenwasser. Die erste Wasserspülung wurde bereits im Jahr 1596, auf Wunsch Queen Elisabeth I., durch den Engländer John Harington erfunden. Doch erst 1775 fand diese, im Zusammenhang mit der Erfindung des modernen Wasserklosetts durch Alexander Cummings, die verdiente Beachtung.

 

WC-Spülkasten – Modelle für die Aufputzmontage

Eine Toilette mit WC-Spülkasten zählt heute zur beliebtesten Variante im Badezimmer und WC – und das sowohl im privaten als auch im öffentlichen Bereich. Unterschieden wird zwischen dem Aufputz-Spülkasten und dem Unterputz-Spülkasten. Ersterer befindet sich oberhalb der Toilettenschüssel und ist aus Keramik oder hochwertigem Kunststoff gefertigt. Die Bedienung erfolgt mittig des Deckels oder seitlich des Spülkastens. Bei diesen Modellen ist das Angebot besonders groß, zum Beispiel die Serien Connect von Ideal Standard, Darling New von Duravit, Starck 1 von Duravit, Vienna von Laufen und Subway von Villeroy & Boch. Innerhalb weniger Minuten wird der Spülungskasten über ein Füllventil mit frischem Leitungswasser, je nach Modell bis zu 10 Litern, oder auch mit gefiltertem Regenwasser befüllt.

Nach dem Auslösen des Spülvorgangs ergießt sich das Wasser in das Toilettenbecken und spült die Exkremente und das gebrauchte Toilettenpapier in die Kanalisation. Hierbei arbeitet das System ebenso effizient wie eine Druckspülung, jedoch wesentlich geräuschreduzierter. Im oberen Bereich ist der Spülkasten mit einem Deckel verschlossen, sodass kein Schmutz in das Innere eindringen kann. Die Wasseranschlüsse können sich seitlich oder auch hinten in der Mitte befinden. Ist der Kasten zudem mit einer Spül-Stopp-Funktion ausgestattet, können Sie den Wasserabfluss durch eine erneute Betätigung des Drückers in die andere Richtung vorzeitig beenden, zum Beispiel, wenn die komplette Wassermenge nicht benötigt wird.

Ein beliebtes Modell für das Badezimmer sind zum Beispiel der Aufputz-Spülkasten AP127 von Geberit  Eine weitere Möglichkeit, um Wasser im Bad einzusparen, bietet der Spülkasten mit 2-Mengen-Spülung. Je nach benötigter Wassermenge können Sie zwischen zwei Tasten wählen, eine zum Entfernen größerer Geschäfte, eine zweite, meist etwas kleinere, zum Entfernen von Urin. Hier ist die durchfließende Wassermenge wesentlich geringer und liegt bei ungefähr 3 Litern anstatt der üblichen 6 Liter. Ein wassersparendes Modell mit 2-Mengen-Spülung ist zum Beispiel der Aufputz Spülkasten von Geberit.

Unterputz-Spülkästen für Bad und WC

Unterputz-Spülkästen, auch als UP-Spülkästen bezeichnet, werden entweder fest eingemauert, oder in eine sogenannte Vorwand (Trockenbauweise) eingesetzt. Ein passgenaues Montageelement aus stabilem Metall gewährleistet, dass Toilettenbecken, Abwasserrohr und Zulauf optimal zusammenpassen.

Bei xTWO finden Sie Montageelemente mit integriertem Wasserkasten von Villeroy & Boch, zum Beispiel das VICONNECT-WC-Element. Die Drückerplatte für die Bedienung wird außen auf der Wand montiert. Auch hierbei handelt es sich meist um eine 2-Mengen-Spülung. Für welches Modell im Bad oder WC Sie sich auch entscheiden, im Shop von xTWO können Sie alle Produkte ganz bequem online kaufen. Hier finden Sie hochwertige Qualitätsprodukte zu besonders günstigen Preisen. Die Lieferung der Ware erfolgt ganz bequem zu Ihnen nach Hause. Einfacher und komfortabler kann der Einkauf neuer Sanitärprodukte nicht vonstattengehen.

Die Entwicklung des Spülkastens

Der Wasserkasten befand sich hier noch an der Decke oberhalb der Toilette und wurde über eine Schnur oder Kette aktiviert. Durch die Fallhöhe ließ sich eine höhere Einströmgeschwindigkeit und somit ein größerer Druck aufbauen. Später kam eine weitere Variante, die sogenannte Druckspülung, hinzu. Diese kam ganz ohne Spülkasten aus. Bei der Druckspülung wird während des Spülvorgangs eine große Menge Wasser mit hoher Geschwindigkeit durch die Versorgungsleitung in das Toilettenbecken gespült. Ausgelöst wird dieser Vorgang durch den Druck auf einen Hebel, der wiederum ein Servoventil freigibt. Bis Anfang der 1970er-Jahre wurde diese Variante aufgrund ihrer robusten Bauart häufig in öffentlichen Bereichen angewandt. Nachteilig waren jedoch die hohe Geräuschentwicklung während des Spülvorgangs und der Druckabfall bei unzureichend dimensionierten Leitungsquerschnitten.

Wesentlich komfortabler ist der WC-Spülkasten in der heutigen Bauform. Hier befindet sich das Wasser direkt im Kasten. Der Spülvorgang wird mittels Hebel, Knopf oder Drückerplatte ausgelöst. Im Onlineshop von xTWO finden Sie eine große Auswahl hochwertiger Spülkästen bekannter Markenhersteller wie zum Beispiel Ideal Standard, Villeroy & Boch, Geberit, Duravit und Laufen. Wir bieten Ihnen unterschiedlicher Modelle, zum Beispiel

 

  • Aufputzspülkästen in eckiger Form
  • Spülungskästen mit sanften Rundungen
  • Unterputzkästen
  • Sanitärmodule für Wand-WCs
  • Drückerplatten

 

Lassen Sie sich von unserer großen Auswahl überzeugen. Wir verwandeln Ihr Badezimmer von einer funktionellen Nasszelle mit Toilettenbereich in einen Ort der Behaglichkeit.